Lisa

Seit fast drei Jahren bereichert Emma, ein rumänischer Mischling, unser Leben. Um das Chaos perfekt zu machen, kam vor einem Jahr noch Lexy, ebenfalls eine Rumänin, in unsere Familie. Die beiden sorgen jeden Tag für gute Stimmung und sind einfach zauberhafte Wegbegleiter, die einen ordentlich fordern und ab und an auch dazu zwingen, sich intensiv mit Themen wie Beschäftigung, Ernährung und Erziehung auseinander zu setzen :)

Die 5 häufigsten Barf Irrtümer

  • von

Als ich meine erste Hündin aus dem Tierheim adoptiert habe, war ich meiner Meinung nach, auf alle Eventualitäten vorbereitet. Verschiedene Körbchen, Decken, Halsbänder, Geschirre, Näpfe, Spielzeug, Bürsten und vieles mehr. Einzig an das Futter hatte ich kaum Gedanken verschwendet. Unser Hofhund früher ist mit Discounterfutter und Tischresten alt geworden, also schien das doch gut zu funktionieren. Nur sah unsere Emma das etwas anders. Es begann eine Odysee aus verschiedenen Futtersorten, weil sie auf alles mit Durchfall reagierte. Ich begann also intensiv zu recherchieren und mich den verschiedenen Deklarationen und Inhaltsstoffen auseinander zu setzen. Irgendwann stieß ich dann auch auf den Begriff ‚BARF‘ und damit unweigerlich auch auf Negativmeinungen, Mythen und, wie ich mittlerweile weiß, Irrtümer. Die 5 größten Barf Irrtümer habe ich Euch hier zusammengefasst:

Weiterlesen »Die 5 häufigsten Barf Irrtümer

Hundekekse selbst backen

  • von

Viele von uns verbinden die Weihnachtszeit mit Tellern voller Plätzchen und Duft von frisch gebackenen Keksen. Sicher hat der eine oder andere auch dieses Jahr schon in der Küche gestanden und Kekse in Form von Weihnachstmännern ausgestochen oder Vanillekipferl geformt. Vielleicht habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, ob man nicht auch unseren Vierbeinern etwas Gutes tun und statt Zimtsternen Hundeleckerlis backen könnte.
Zu diesem Thema habe ich euch im folgenden Artikel die wichtigsten Informationen und auch ein paar einfache Rezepte zusammengestellt.

Weiterlesen »Hundekekse selbst backen

Barf im Urlaub – Wir haben die Tipps für Barfer unterwegs

  • von

Viele von uns kennen es: Man hat sich ins Thema Barf richtig gut eingefuchst, hat mittlerweile Routine im portionieren, Innereien meistern wir mit Bravour und dem Hund schmeckt es ausgezeichnet. Nun wollen viele von uns natürlich die wertvolle Freizeit mit den Vierbeinern gestalten und auch den Urlaub gemeinsam verbringen. Spätestens beim Koffer packen fällt uns aber auf, dass doch etwas mehr Organisation notwendig ist, als zu Fertigfutter- Zeiten. Zugegeben, mit etwas mehr Aufwand als eine Tüte Trockenfutter oder ein paar Dosen ins Auto zu packen, muss man rechnen.

Um Euch die Vorbereitung und Planung etwas zu vereinfachen, habe ich im folgenden Artikel einige Tipps zum Barfen im Urlaub zusammengestellt.

Weiterlesen »Barf im Urlaub – Wir haben die Tipps für Barfer unterwegs